Gut essen in Hannover

Käse verfügt in Italien über eine nachhaltig Gepflogenheit. Schon seit Jahrhunderten werden vielfältige Sorten produziert sowie finden in der italienischen Küche in diversen Gebieten Anwendung. In dem europäischen Vergleich produziert kein Land eine derartige Menge an unterschiedlichen Käsesorten her sowie Italien. In Deutschland am berühmtesten sind Parmesan, Mozzarella, Ricotta sowie Pecorino. Neben der Verwendung als Pizzabelag (Mozzarella), werden besonders Pecorino sowie Parmesan, beides Sorten aus dem Hartkäse Bereich aus Norditalien, gerne als vielseitige Besserung sowie Ausschmückung seitens Gerichten aller Art eingesetzt. Vor allem guter sowie gereifter Parmesan wird ebenfalls mit Freude am Stück wie auch für sich gegessen, bspw. als Antipasto., Ebenso falls nicht alle Italiener in der Bundesrepublik Deutschland in dem gastronomischen Gewerbe aktiv sind, fallen sie an dieser Stelle doch noch gerade ins Auge, da es etlich italienische Gaststätte in Deutschland gibt, welche häufig in familiärer Gepflogenheit über viele Generationen fortgeführt werden, sowie es ebenfalls in der Heimat gängig ist. Die meisten italienischen Zuwanderer sind zu den 50er Jahren als unbedingt benötigte Gastarbeiter für das Wirtschaftswunder in die Bundesrepulik Deutschland gekommen wie auch zahlreiche davon blieben in diesem Fall und bauten sich ebenso in zweiter Generation das Dasein auf. Dennoch entschieden sich überdurchschnittlich viele italienische Einwanderer dazu, die italienische Nationalität statt der deutschen zu bewahren. Die Gruppe der italienischen Immigranten stellt in der BRD eine der größten wie auch ältesten dar. Man nennt diese entweder Italo-Deutsche oder Deutschitaliener., Wie in den meisten Mittelmeer-Staaten läuft auch in Italien die Nahrungsaufnahme kompett anders ab als als es hier in Deutschland üblich ist. Aber natürlich gehört hierzu ein ausgezeichneter Tropfen Wein und selbstverständlich gehören ein guter tropfen Wein und natürlich im optimalfall auch viele gute Freunde und die Familie dazu. Das Essen ist gesellig und mehr als nur die Einnahme einer Mahlzeit, es bietet die Möglichkeit Erlebnisse auszutauschen, Anekdoten zu erzählen und zu hören und das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken. Daher dauert eine Mahlzeit in Italien meistens auch wesentlich länger ehe alle satt sind als in Deutschland, es kann sich, wie in Spanien oder Frankreich auch, über 2 bis 3 Stunden ziehen und beinhaltet auch einige Gänge. Vor allem das Abendessen, das in den meisten Fällen später als in Mittel- und Nordeuropa eingenommen wird, ist als die wichtigste und größte Mahlzeit des Tages, ein ausgedehntes Fest., Nudelgerichte werden als Pasta betitelt. Der italienische Nudelteig besteht anders als in Deutschland gängig, wo dieser mit Eiern hergestellt wird, nur aus Wasser, Hartweizengries und Salz. Noch traditionell von Hand gefertigte Pasta wird hinterher getrocknet sowie zum Verzehr kurz im erhitzten Wasser gekocht. In der heutigen Nudelform ist die Pasta seit dem Zeitpunkt des Mittelalter belegt, die Anfertigung von Nudelwaren an sich lässt sich bis weit in die Antike in die Vergang nachverfolgen. In Deutschland sind gerade Spaghetti in Form von Bolognese oder Napoli sehr populär und befinden sich aus diesem Grund in jedem italienischen Gasthaus auf dem Menu. In Italien und auch im ganzen Mittelmeerraum wird Pasta ebenso mit Freude „pur“ verzehrt, indem die Pasta einfach ausschließlich mittels Olivenöl und gegebenenfalls Knoblauch verfeinert werden. In Auflaufform werden die Nudelgerichte als „al forno“ betitelt, beispielsweise im Rahmen von Lasagne., Neben Eis kennt die italienische Kochkunst zahlreiche alternative Süßspeisen, welche auch in der Bundesrepublik Deutschland gerne vernascht werden, so z. B. Tiramisu, das aus eingelegtem Biskuit, Likör und Kaffee sowie der Eiercreme besteht wie auch nicht erhitzt wird oder Zabaione, ebenso eine Eiercreme inkl. Weinschaum, welche das traubenfruchtige sowie nussige Aroma hat und in dem Hochsommer als leichtes Nachtisch sehr gemocht wird, obwohl es viele Kalorien enthält. Zabaione wird mit Vergnügen im Glas aufgetischt, zu diesem Zweck werden Kekse wie auch Gebäck gereicht. Zu dem Kaffee sind besonders die kleinen knusprigen Amarettini beliebt.